Ronja (Teil 2)

Ronja (Teil 2)

Sie will erzählt sein, immer wieder,
Astrid Lindgrens Geschichte von Ronja, der Räubertochter,
die zusammen mit dem Sohn des Hauptmanns der verfeindeten Räuberbande
den Erwachsenen Wege in die Zukunft eröffnet.
Kinder an die Macht?

Dass die junge Generation den Aufschwung bringe.
Dass das Neue besser sei.
Dass Start-Ups die Zukunft schüfen.
Das ist zu kurz gedacht.

Dass die ältere Generation den Anschluss verpasst habe.
Dass Erfahrung nicht mehr gefragt sei.
Dass es Tempo brauche, nicht Präzision.
Das ist zu kurz gedacht.

Zu plakativ,
zu kurzfristig,
zu ineffizient
ist das gedacht.

Institutionen, Firmen, Gruppen
brauchen junge Kräfte mit neuen Ideen.

Institutionen, Firmen, Gruppen
brauchen erfahrene Kräfte, die Ideen umzusetzen wissen.

Im Zusammenspiel liegt die Chance,
weil neue Ideen ohne Erdung zu verpuffen drohen,
weil Routine ohne neue Gedanken zu verkrusten droht.